Voltigieren

 

 

dient nicht nur als Einstieg in den Reitsport, sondern wird auch als eigenständige Sportart ausgeübt.

Voltigieren macht unheimlich viel Spaß und ist für nahezu jeden geeignet. Da man in der Anfängergruppe ab 4 Jahre zunächst schrittweise an die turnerisch-gymnastischen Übungen herangeführt wird, eignet sich dieser Sport für jedes Kind.

 

Auf dem Reiterhof Alteheld haben wir super Trainingsmöglichkeiten. Der Hof liegt in Brüntorf (Brüntorfer Weg 35, Lemgo). Uns stehen mehrere Ponies zur Verfügung. Mit den Ponies können die Kinder den Umgang und die Pflege des „Sportpartners“ erleben. So hat jeder die Möglichkeit, vor dem Training Zeit mit den Ponies zu verbringen. Uns ist es sehr wichtig, dass die Kinder nicht nur turnerisch gefördert werden, sondern auch viel Wissen über den „Sportpartner“ erlernen. Dies macht viel Spaß und ermöglicht den Kindern einen sicheren Umgang mit den Ponies. In diesem Rahmen erlangen die Kinder den Pony-Führerschein.

 

Im Laufe des Jahres fahren wir mit den Mannschaften auf verschiedene Turniere. Das sind tolle Erfahrungen. Auch auf dem Reiterhof präsentieren die Kinder ihr Können. Auf dem Sommerfest, beim Weihnachtsreiten und beim Familienfest können alle die kleinen Voltigierer bewundern.

 

Einmal im Jahr erleben die Kinder ein großes Fotoshooting. Die Bilder sind eine wunderschöne Erinnerung.

 

Auf dem Reiterhof Alteheld wird für Kinder viel geboten. Die Voltikinder sind dabei herzlich willkommen. Das Zirkuswochenende, Spaßtage und viele Aktionen sind immer ein riesiger Spaß für die Kinder.

 

Das Training dauert 90 Minuten und kostet im Monat 30,00 Euro.

 

Das Voltigier-Training umfasst Übungseinheiten am Boden, Holzpferd, Turngeräten, Movie und natürlich dem Pony.

 

 

 

AUSRÜSTUNG fürs Voltigieren

Natürlich wird zum Voltigieren auch spezielle Ausrüstung benötigt. Die Kleidung muss zweckmäßig sein und sollte daher möglichst eng anliegen, ohne einzuschneiden oder einzuengen. So wird verhindert, dass man am Pferd oder aneinander hängen bleibt. Außerdem können Haltungsfehler so besser erkannt und korrigiert werden. Im Training genügt jedoch je nach Witterung und Temperatur ein enganliegendes Shirt oder gegebenenfalls eine Fleecejacke. Die Voltigierleggings sollten ebenfalls enganliegend, besonders strapazierfähig und elastisch sein. Zu guter Letzt benötigt man spezielle Voltigierschuhe, die Turnschläppchen ähneln. Voltigierschuhe haben eine weiche Gummisohle, meist mit Rillen, die für einen besseren Halt auf dem Pferd sorgen.

 

Wer Fragen hat, mitmachen möchte und Lust auf ein Probetraining hat, meldet sich einfach per Telefon unter 016090274480 oder per Whats-App oder per Email unter reiterhof-alteheld@t-online.de.

 

Wir freuen uns auf Euch!                              Das Voltiteam der Voltigier- und Reitsportgemeinschaft Ilsetal